• Und noch eine Frage eines Neulings: Handbücher versuchen ja meist Insider-Fachbegriffe mit der Nutzung anderer unbekannter Insider-Fachbegriffe zu erklären, so dass Neulinge erst mal nur Bahnhof verstehen.


    Daher meine Frage: Was ist ein/eine DRO?

    Eine Abkürzung für was?

  • Gude,


    ich habe gerade mal in die Anleitung geschaut, es scheint so als wären damit die Felder gemeint, die dir eine Information geben, aber auch was eingeben kannst.

    Also z.B. Spindeldrehzahl, Achsposition, ...

  • Aha ... thx.


    Noch eine Neulingsfrage:


    Wenn man in seine Portalfräse einen Werkzeugwechsler integriert (plane 12 Halter) ... muss man dann immer noch die Werkzeuglänge nullen etc. ... die Werkzeuge bleiben doch mit gleicher Länge im System, so dass jeder Z-Offset doch bekannt sein müsste.

  • DRO sind Eingabe und Ausgabefelder

    Mit Get zum auslesen, mit Set zum übergeben eines Wertes.

    Beispiel:

    Position = GetDRO(0) ´auslesen der aktuellen Position der X Achse und Variabler Position übergeben

    SetDRO(0,123) `Der x Achse den Wert 123mm übergeben


    Weiters gibt es noch selbst def. DRO

    Beispiel:

    SetUserDRO(1540,1) ` Dem Feld 1540 den Wert 1 Übergeben

    Variable1 = GetUserDRO(1540) ´ Den Wert aus Feld 1540 lesen und der Variable1 übergeben


    lg

    Christian