Fragen zum Referenzpunkt anfahren und Werkzeugwechsel und Sicherheitssignal

  • Nach langer Zeit hab ich mal wieder an meinerMikron WF3 Fräse rumgemacht.

    Verbaut ist mach3 mit dem Wolfram Screen und CSMIO IP A.

    Aber ein paar Sachen funzen noch nicht wie gewollt und dazu brauch ich etwas hilfe:


    -Der Referenzpunkt wir X,Y,Z angefahren, aber wie kann ich auf Z,Y,X umstellen?


    -Ich betätige mit einem I/O der CSMIO die Hydraulikpumpe für den Werkzeugspanner. Wie kann ich sicherstellen, dass der Knopf nur bei Spindelstillstand betätigt werden kann oder wenn ich z.B- M6 im MDI oder Programlauf eingebe?


    -Wenn die Software einfriert läuft mir die X-Achse weg. Wie kann ich die CSMIO in den Notaus bringen, wenn die Software einfriert (wenn ich bei aktiver MACH in die Einstellungen gehe friert sie z.B. ein)? Geht das mit dem PUMP signal?


    Wer hat ein paar Ideen dazu?

  • Ich habe mir auch Taster für Eilgang und Vorschub gebastelt.

    Wie kann ich per Tastendruck den Vorschub einstellen?

    Also z.b. bei Eilgang 2000 und bei Vorschub 500 setzen?

    Eigentlich wollte ich die Tasten wie bei einer Heidenhain Steuerung verwenden und eine Achse auf Vorschub fixieren und bei nochmaligen drücken stoppen.

    Ginge sowas auch?

  • Dann möche ich mir für das unhöfliche Auftreten entschuldigen.


    Das mit den deutschen MACH Foren scheint ja echt ein Problem zu sein und dieses Forum gehört zu den Guten (wie die OBERFLÄCHE zu den Besten gehört, die ich Probiert habe) , aber ist leider spärlich besucht.





    Hab heute etwas gespielt. Hab für die das Anfahren 1.1,2.2 und 3.3 eingetragen und jetzt klappt das. Die Tasten für Eilgang und Vorschub hab ich umbelegt und benutze die Taster für kontinuierlichen Vorschub oder Tippbetrieb. Musste aber feststellen, dass das Poti für den Vorschub nur im Programmlauf funzt und ich für den Handbetrieb +- Tasten brauch.


    Das mit der charge-pump schnalle ich im Handbuch leider nicht. Muss ich mit einem Ausgang einen Kondensator laden und ein Relais im Notauskreis schalten, damit der Kreis geschlossen wird? Oder geht das einfacher?




    MFG

    Harald